Kachelofen

Kachelofen haben eine lange Tradition und sind heute wieder oft gewünschte Einrichtungsgegenstände. Kein Wunder: Denn sie bringen wohlige Wärme, romantische Stimmung und sind dazu ein echtes Stilelement in den eigenen vier Wänden.

Kennzeichnend für die Kachelöfen ist, dass die Wärmeenergie über die Wärmestrahlung erzeugt wird. Er ist speziell auf die Befeuerung mit Holz ausgerichtet. Besteht aus einer Brennkammer, der mehrere Heizzüge nachgeschaltet sind. Beim Abbrennen des Brennstoffes wird die erzeugte Wärme von den Schamottsteinen gespeichert. Die Wärme wird nach und nach über die Kachel-Lehmoberfläche abgegeben.

Kachelofen
Sommerhuber

Die Strahlungswärme hat großen Einfluss auf ein angenehmes Raumklima und damit auf das Wohlbefinden, konnte bereits wissenschaftlich nachgewiesen werden. Besonders für Allergiker attraktiv sind dabei Warmluft-Kachelöfen, denn sie saugen die Raumluft im Bodenbereich an, wobei der in jedem Raum vorhandene Staub ebenfalls mit angesaugt und bedingt durch die hohen Temperaturen an der Metallfläche im Inneren des Ofens zerfällt.

Kachelofen weiter auf dem Vormarsch!

Schon ca. 500.000 Kachelöfen gibt es in Österreich. Tendenz weiter steigend. War der Kachelofen vor einigen Jahren noch eher ein Designelement für „schöner Wohnen“ im Wohnzimmer, so ist er mittlerweile eine sehr attraktive Form in Sachen Hauptheizung geworden.

Ein Kachelofen ist kein Normprodukt. Je nach Rauchfang Größe und Standort des Rauchfangs zaubere ich individuelle Lösungen in Ihr Haus. Bei Neubau eines Eigenheims sollte man daher im besten Fall vor dem Baubeginn das Gespräch suchen. Auch nachträglich sind Kachelöfen problemlos möglich.

Kachelofen
Kachelofen Meisterstück

Die Vorteile …..

Speicherzeit sind 8 bis 24 Stunden.

Leistungsabgabe ist zwischen 1,6 – 11 kW (bei 12 h Speicherzeit) möglich.

Die Wärmeabgabe wir hauptsächlich durch Strahlung abgegeben.

Holzauflage 1 – 3 mal am Tag.

Aufwertung des Wohnraumes durch einen Kachelofen.